Baukultur instant

 

11.03.2021

EIN SPIEL FÜR PLANENDE UND GESTALTENDE

Baukultur ist ein kollektiver Prozess, in dem unsere Wertschätzung für die gebaute und gelebte Umwelt wächst. Dieser Prozess ist untrennbar mit der Gestaltung von Räumen verbunden, ob ein Innenraum, ein Objekt in seiner Beziehung zu anderen, ein Stadtraum oder das Wechselspiel dieser Räume. Baukultur entwickelt sich zumeist über lange Zeiträume und generiert zugleich anhaltende Werte. Wie aber lässt sich der Prozess zu mehr Baukultur in Gang setzen? Welche ersten, kurzfristig umsetzbaren und wirksamen Maßnahmen können Anstoß geben und Mut machen, Räume neu zu sehen, sie perspektivisch zu gestalten und langfristig zu entwickeln?

 

Das Forschungsprojekt "Baukultur instant" im Auftrag des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) entwickelt eine Hypothese: Durch sogenannte Sofortmaßnahmen der Baukultur lassen sich positive Impulse für die längerfristige Gestaltung und Planung von Orten, Quartieren, Städten und Regionen setzen.

 

Ziel dieses Forschungsprojekts ist es, die Erfahrungen der Macherinnen und Macher aus Zivilgesellschaft und von Intermediären in hoheitlich verantwortete oder begleitete Bau- und Planungsprozesse einzubinden und für solche Prozesse nutzbar zu machen. Dafür erfolgten in einem ersten Schritt eine breit angelegte Fallrecherche und die Analyse der vielfältigen Erscheinungsformen von kurzfristig und einfach umzusetzenden oder auch reversiblen Gestaltungen im Raum. Darauf aufbauend wurde ein Handlungsmodell zu Baukultur instant entwickelt und anschließend innerhalb einer Fokusgruppe als Teil des Forschungsprojekts mit Expertinnen und Experten der Gestaltung und Planung in Verwaltung und freien Büros diskutiert und validiert.

 

Die Ergebnisse des Forschungsprojekts wurden in eine Publikation überführt und in ein dazugehöriges Kartenset mit Begleitposter übersetzt. Poster und Kartenset verschaffen einen schnellen Überblick über Baukultur instantMit Einsatz des Kartensets können Sie ausloten, mit welchen Fragestellungen und Handlungsmöglichkeiten Sie Ihr Projekt initiieren und wie vielschichtig Einsatzbereiche, Intentionen und Umsetzungswege von Baukultur instant sein können. Damit können Erkenntnisse und Denkanstöße auf individuelle Situationen angewandt werden. Das Set unterstützt das Gespräch, kreative Denkprozesse und das Ausloten von Möglichkeiten und verortet sie in einem konkreten Kontext. In einem Planspiel-Workshop eingesetzt, am runden Tisch aufgegriffen oder zur Inspiration am Schreibtisch sind die assoziativen und anregenden Karten in verschiedenen Anwendungen nützlich.

 

Neben der Publikation ist das dreiteilige Kartenset auf der Website des BBSR bestellbar und kann zum Selbstausdruck heruntergeladen werden.

 

Zu Publikation und Kartenset

 

 

 

Aktuell


11.03.2021
Baukultur instant
EIN SPIEL FÜR PLANENDE UND GESTALTENDE

04.03.2021
Wie geht's digital?
EINLADUNG ZUR VERANSTALTUNG

25.11.2020
Auf dem Weg zur IBA
DIE METROPOLREGION KOMMT ZUSAMMEN

07.09.2020
Siemenspark gestalten
INFORMATIONSTAG MIT BÜRGERBETEILIGUNG

01.09.2020
Gewerbequartier managen
WEBSURVEY ZU CHANCEN UND RISIKEN DER PANDEMIE

22.08.2020
Chancen für Innenstädte
NEUE PERSPEKTIVEN FÜR DEN HANDEL

10.08.2020
Wohnen jenseits des Standards
BUCHPUBLIKATION

01.08.2020
Ensemble am See
HISTORISCHE VILLA TRIFFT AUF NEUBAU ENSEMBLE

30.07.2020
Dialogsommer in Lörrach
DIGITAL UND ANALOG ZUM ISEK

30.06.2020
Mitarbeiter*in gesucht
WIR SUCHEN VERSTÄRKUNG

15.06.2020
Neue Wirtschaft
WOHNEN UND ARBEITEN IM DORFKERN

18.05.2020
Grüne Nachbarschaft
EIGENANBAU IN DER GARTENINSEL

30.04.20
Integrierte Quartiersentwicklung
PUBLIKATION ZU 20 JAHREN SOZIALE STADT

30.04.2020
Gewerbequartier managen
NACHHALTIGE STANDORTENTWICKLUNG

05.04.2020
URBAN AGRICULTURE
DIE BIENEN SIND EINGEZOGEN  

05.04.2020
Gartenstadt weiterentwickeln
WERTSCHÄTZUNG UND NEUINTERPRETATION 

15.03.2020
Dezentral Aktiv
WIR ARBEITEN IM HOMEOFFICE

02.03. - 06-03.2020
Was passiert in Heidelberg?
PERSPEKTIVEN FÜR DIE WISSENSSTADT IM BESTAND

15.02.2020
Neuer Stadtbaustein
SANIERUNG UND NEUBAU IN OBERSENDLING  

22.01.2020
Shared space in der Ortsmitte
PLATZGESTALTUNG IN GRÄFELFING

18.01.2020
GRENZÜBERSCHREITENDES NETZWERK
WIRKUNGSANALYSE ZUR IBA-BASEL