SYMPOSIUM

WIE NEUE QUARTIERE ENTSTEHEN!

 

17.03.2017

BEISPIELE AUS FREIBURG, ZÜRICH, KOPENHAGEN

Symposium „Der Münchner Nordosten im Dialog“

Freitag, 17. März 2017, 15-20 Uhr


Veranstaltungsort: Ehemaliges Siemens-Mitarbeiterrestaurant,

Richard-Strauss-Str. 76, 81679 München, U4 Haltestelle Richard-Strauss-Straße


Programmflyer


Drei Varianten – viele Möglichkeiten!

Im Münchner Nordosten liegt auf rund 600 Hektar eine der letzten großen Freiflächen, die für die Stadtentwicklung Münchens noch zur Verfügung steht. Hier können in den kommenden Jahrzehnten rund 30.000 Menschen eine Wohnung finden und rund 10.000 Arbeitsplätze entstehen. Vom 7. März bis 6. April 2017 findet der öffentliche Dialog zu den drei Varianten für ein integriertes Strukturkonzept zu Landschaft, Siedlung, Immissionen und Verkehr im Münchner Nordosten statt. Neben der öffentlichen Ausstellung bieten vielfältige Veranstaltungen und Workshops Gelegenheit für den Austausch und die Diskussion der verschiedenen Zielgruppen. Auf Basis der Rückmeldungen der Öffentlichkeitsphase werden die Varianten überarbeitet und zu dem integrierten Strukturkonzept weiterentwickelt. Am Ende dieses mehrstufigen Vorgehens wird der Stadtrat das Strukturkonzept beschließen und Schritte für die weitere Umsetzung beauftragen.


Blick über den Tellerrand – lernen von anderen!

Das Symposium bringt die Erfahrungen zu einer nachhaltigen Quartiers- und Stadtentwicklung aus drei europäischen Stadtregionen ins Gespräch: Aktuelle Planungen aus Freiburg, Zürich und Kopenhagen zeigen, wie neuer Wohnraum und Arbeitsplätze in enger Verknüpfung mit Mobilität und Landschaft entstehen. Die geladenen Expertinnen und Experten bringen sich mit ihrem Blick von außen in die Diskussion der Varianten zur Stadtentwicklung im Münchner Nordosten ein. Die Veranstaltung bietet Raum für einen stadtweiten Austausch zwischen Fachöffentlichkeit, Bürgerinnen und Bürgern und Politik.

 

Ablauf der Veranstaltung

 

ab 14:30 Uhr

Eintreffen und Get-together

 

15:00 Uhr       

Begrüßung und Einführung in den Münchner Nordosten

Referat für Stadtplanung und Bauordnung der LH München

Oliver Bormann, yellow-z, Berlin und Zürich

 

15:20 Uhr       

Freiburg, Dietenbach

 

Wie Freiburg das Instrument der städtebaulichen Entwicklungsmaßnahme nutzt!

Annette Schubert, Leitung Projektgruppe Neuer Stadtteil Dietenbach, Freiburg

 

Wenn Planung im Dialog (ent-)steht!

Torsten Becker, tobeSTADT, Frankfurt am Main

 

16:10 Uhr       

Kanton Zürich, Glattal

 

Wie interkommunaler Dialog neue Qualitäten zwischen Stadt und Flughafen Zürich möglich macht!

Thomas Peter, Verwaltungsdirektor Stadt Kloten

 

Wie Landschaft Identität in das Dazwischen bringt!

Dominik Bueckers, Studio Vulkan Landschaftsarchitektur, Zürich und München

 

17:00 Uhr       

München, Nordosten: Drei Varianten zur Stadtentwicklung

Gallery Walk durch die Ausstellung

Persönliche Gespräche und Erfahrungsaustausch

 

18:10 Uhr       

Region Kopenhagen, Vinge

 

Was nachhaltige Stadtentwicklung konkret bedeutet!

Søren Smidt-Jensen, Frederikssund Kommune (Vortrag in Englisch)

 

Wie urbane Qualität und Vielfalt aus der Landschaft entstehen!

Werner Frosch, Henning Larsen Architects Kopenhagen / München

 

19:00 Uhr       

Das haben wir für den Münchner Nordosten gelernt!

Podiumsgespräch: Freiburg, Glattal, Vinge, München

 

20:00 Uhr       

Ende der Veranstaltung

 

Moderation

Dr. Agnes Förster , STUDIO | STADT | REGION, München

Hinrich Böttcher, Mundwerk, München

 

Veranstalter

Referat für Stadtplanung und Bauordnung, LH München

 

Öffentliche Veranstaltung, keine Anmeldung erforderlich

 

Zur Projektseite der Landeshauptstadt München 

Aktuell


02.06.2017
Zukunftsstadt Konstanz
EXPERTENINPUT IM RAHMEN DER DIALOGTAGE "VOM DIALOG… >>

23.05.2017
Quartiersentwicklung Mittenheim
PRÄSENTATION UND ÖFFENTLICHER DIALOG >>

19.05.2017
Wohnen jenseits des Standards
START EMPIRISCHE FORSCHUNG >>

17.05.2017
Mehr Qualität durch Gestaltungsbeiräte
FACHKONFERENZ IN MANNHEIM >>

27.04.2017
Stadt auf der Couch
SEMINARREIHE PARTIZIPATIVE STADTENTWICKLUNG >>

25.04.2017
Mehr Wohnen
VERÖFFENTLICHUNG DOKUMENTATION ZUR… >>

18.04.2017
IKEA in München
EXPLORATIVE STUDIE ZUR STANDORTWAHL >>

04.04.2017
Neue Publikation
VON SELBSTOPTIMIERUNG UND STADTOPTIMIERUNG:… >>

17.03.2017
Symposium Neue Quartiere
BEISPIELE AUS FREIBURG, ZÜRICH, KOPENHAGEN >>

07.03.2017
Drei Varianten, viele Möglichkeiten!
ÖFFENTLICHKEITSPHASE ZUR STADTENTWICKLUNG IM… >>

23.02.2017
Sendlinger Straße
PRÄSENTATION ZWISCHENERGEBNISSE >>

07.02.2017
IBA Basel Aktive Bahnhöfe
BEAUFTRAGUNG ERSTELLUNG GEMEINSAMES… >>

01.02.2017
Rahmenplanung Gartenstädte
PROJEKTSTART >>

15.11.2016
Gewerbe & Stadt
PROJEKTSTART GEMEINSAME STUDIE MIT DER TU MÜNCHEN >>

08.10.2016
Hauptbahnhof Lörrach
ERKUNDUNGS- UND IDEENWORKSHOP >>

30.08.2016
Stein-Säckingen
ERGEBNISSE STÄDTEBAULICHE POTENZIALANALYSE IM… >>

21.07.2016
Impulse für die Daseinsvorsorge
WISSENSPLATTFORM DER DASL IST ONLINE >>