EXWOST SMART CITIES

 

05.07.2016

EXPERTENWORKSHOP ZU DEN ZWISCHENERGEBNISSEN IN BERLIN

Stadt, Land, Daten? Digitalisierung bedeutet: Wissen steht in bisher ungeahntem Umfang zur Verfügung. Daten lassen sich auf neuartige Weise sammeln, verknüpfen und auswerten. Die laufende ExWoSt-Studie erfasst und analysiert internationale, innovative, Technologie gestützte Verfahren zur Wissens- und Entscheidungsfindung in den Bereichen Unternehmen, NGOs und öffentliche Verwaltung. Diese werden in Hinblick auf ihre Transfermöglichkeit zur Lösung aktueller Herausforderungen der kommunalen Selbstverwaltung, der Stadtforschung sowie des Wissenstransfers bewertet. Neben den Chancen werden auch die Risiken des Einsatzes neuer, digitaler Verfahren kritisch reflektiert. Die Studie konzipiert das Analyse- und Bewertungsraster für die untersuchten Beispiele als eine Wissens-Schöpfungskette mit drei miteinander verknüpften Schritten: 1) Sammeln und Bereitstellung von Wissen und Informationen, 2) Ordnung, Bewertung und Diskussion von Wissen, sowie 3) Entwicklung von Wissen und Entscheidungsfindung.

 

Das Forschungsprojekt startete im Oktober 2015. Im Juli 2016 liegen Zwischenergebnisse vor. Diese umfassen Projektskizzen zu innovativen Ansätzen der Wissens- und Entscheidungsfindung, um wichtigen Herausforderungen und Zukunftsaufgaben in den Kommunen zu begegnen. Darunter finden sich unter anderem Ansätze

 

- zur Sicherung der kommunalen Grundversorgung

- zur Stärkung der Transparenz in Verwaltungsabläufen

- für neue Möglichkeiten des Monitorings räumlicher Entwicklungsdynamiken

- für verbessertes Risikomanagement komplexer urbaner Systeme

- für neue Wege, dezentrales Steuerungswissen in der Kommune zu bündeln

- für vertiefte Kenntnisse über wichtige Zielgruppen für die kommunale Entwicklung und Möglichkeiten deren gezielter Ansprache und Aktivierung

 

Der Workshop bietet einen exklusiven Rahmen, um in einem engen Kreis von Expertinnen und Experten das wichtige Zukunftsthema neuer digitaler Verfahren zur Wissens- und Entscheidungsfindung in der kommunalen Praxis und der Stadtforschung zu erörtern. 

 

Zur Projektseite

Zur Projekt-Seite des BBSR

Logbuch


15.11.2016
Gewerbe & Stadt
PROJEKTSTART GEMEINSAME STUDIE MIT DER TU MÜNCHEN >>

22.10.2016
Fürstenried West
ÖFFENTLICHER DIALOG ZUR PREISGRUPPE IM… >>

14.10.2016
Mehr Qualität durch Gestaltungsbeiräte
BEAUFTRAGUNG DURCH DAS BBSR >>

10.10.2016
Nachlese Shaping Regional Futures
DOKUMENTATION IST ONLINE >>

08.10.2016
Hauptbahnhof Lörrach
ERKUNDUNGS- UND IDEENWORKSHOP >>

30.09.2016
Publikation
DIE VIELEN AUTOREN DER STADTENTWICKLUNG >>

19.09.2016
Mehr Wohnen
JAHRESAUSSTELLUNG 2017 >>

30.08.2016
Stein-Säckingen
ERGEBNISSE STÄDTEBAULICHE POTENZIALANALYSE IM… >>

21.07.2016
Impulse für die Daseinsvorsorge
WISSENSPLATTFORM DER DASL IST ONLINE >>

20.07.2016
Perspektiven im ÖPNV
WORKSHOP ZUR ÖPNV-STUDIE DES LANDKREISES MÜNCHEN >>

15.07.2016
Flussrunde
BEAUFTRAGUNG FLUSSRUNDE - VERTIEFUNG… >>

14.07.2016
Die Stadt auf der Couch
SEMINAR ZUR PARTIZIPATIVEN STADTENTWICKLUNG -… >>

05.07.2016
ExWoSt Smart Cities
EXPERTENWORKSHOP ZU DEN ZWISCHENERGEBNISSEN IN… >>

30.06.2016
Sendlinger Strasse
BEAUFTRAGUNG KOORDINIERUNG, EVALUIERUNG,… >>

29.06.2016
Coburg
MODERATION STADTSALON "WER GESTALTET DIE STADT?" >>

09.05.2016
Fürstenried West
NEUE WOHNUNGEN IN FÜRSTENRIED WEST -… >>

01.04.2016
Ausstellung Förderpreis
NOMINIERUNG FÖRDERPREIS ARCHITEKTUR DER LH MÜNCHEN… >>

12.03.2016
Wohnraum für Alle
DIE RÄUMLICHE DIMENSION VON INTEGRATIONSPROZESSEN >>

08.03.2016
DASL-Publikation Mehr Stadt!
DIE ERGEBNISSE DER DASL JAHRESTAGUNG 2015 IN… >>

03.03.2016
IBA Thüringen
EXPERTENINPUT IM RAHMEN DER PLANUNGSWERKSTATT DER… >>

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung