FUSSGÄNGERZONE SENDLINGER STRASSE

 

30.06.2016

BEAUFTRAGUNG KOORDINIERUNG, EVALUIERUNG, DOKUMENTATION UND ÖFFENTLICHKEITSARBEIT

Das Team von Zebralog Berlin und STUDIO | STADT | REGION München erhält den Auftrag, den Verkehrsversuch Fußgängerzone Sendlinger Straße zu begleiten. 

 

Die Sendlinger Straße gehört ein Jahr den Fußgängern. Seit 2013 ist bereits der nördliche Teil der Straße Fußgängerzone. Durch die neue Fußgängerzonen-Regelung soll nun die Aufenthaltsqualität im südlichen Teil der beliebten Einkaufsstraße verbessert werden. Um zu einer ausgewogenen und in der Breite tragbaren Entscheidung zu gelangen, hat sich der Münchner Stadtrat für einen einjährigen Verkehrsversuch entschieden. Eine umfassende Evaluierung und Öffentlichkeitsarbeit begleiten die Testphase. Der Stadtrat beschließt auf Grundlage der Ergebnisse anschließend über eine endgültige Umgestaltung der Sendlinger Straße.

 

In der Münchner Innenstadt treffen auf engem Raum traditionell unterschiedliche Bedürfnisse und Erwartungen aufeinander. Einerseits ist die Innenstadt Magnet für Besucherinnen und Besucher aus ganz München, der Region und weit darüber hinaus. Die Dichte und hohe Qualität an Angeboten des Einzelhandels und der Gastronomie aber auch der Kultur, Freizeit und Geschichte zieht Menschen über das ganze Jahr an.

 

Zugleich ist die Innenstadt auch ein Ort des Lebens und Arbeitens mit lokaler Bedeutung. Die Innenstadt lebt, wenn sie benutzt wird – wenn Menschen vor Ort wohnen, ihre Geschäfte betreiben, Kultur, Religion und Bildung praktizieren. Die besondere Atmosphäre und die Identität der Münchner Innenstadt stützen sich ganz wesentlich auf diese Nutzerinnen und Nutzer vor Ort.

 

Die Entscheidung, in der Sendlinger Straße die Fußgängerzone nach Süden auszuweiten, hat verschiedene Zielgruppen zu berücksichtigen und einzubeziehen. Sowohl die von der Planung direkt „Betroffenen“ (Gewerbetreibende, Touristen, Anwohner) als sowie die Münchner*innen, die hier einkaufen oder Kultur genießen. Im Mittelpunkt steht die Frage nach der Lebensqualität, die die lokale und die stadtweite bis überregionale Perspektive vereint.

 

- Wie lassen sich lokale und stadtweite Bedürfnisse in Einklang bringen, um die Lebensqualität unserer Stadt zu steigern?

- Wie finden wir gute Lösungen bei Interessenskonflikten?

- Wie kann Spannung versachlicht und in konstruktive Bahnen gelenkt werden?

 

Zentrale Aufgabe von Evaluierung und Öffentlichkeitsarbeit ist es, die lokale wie stadtweite Perspektive mit ihren jeweiligen Nutzergruppen sorgfältig zu erheben und in den Austausch darüber zu kommen. Beide Blickwinkel lassen sich in der Raumnutzung vor Ort sowie im medialen Dialog aktivieren und erfassen. Wir schlagen ein Verfahren vor, dass die Testphase aktiv begleitet und zugleich den modellhaften Charakter im Stadtteil als auch in der Gesamtstadt hervorhebt.

 

Lob, Kritik, Fragen zum Verkehrsversuch Fußgängerzone Sendlinger Straße richten Sie an: sendlinger-strasse@studio-stadt-region.de

 

Weitere Informationen zum Verkehrsversuch Fußgängerzone Sendlinger Straße

 

Logbuch


15.11.2016
Gewerbe & Stadt
PROJEKTSTART GEMEINSAME STUDIE MIT DER TU MÜNCHEN >>

22.10.2016
Fürstenried West
ÖFFENTLICHER DIALOG ZUR PREISGRUPPE IM… >>

14.10.2016
Mehr Qualität durch Gestaltungsbeiräte
BEAUFTRAGUNG DURCH DAS BBSR >>

10.10.2016
Nachlese Shaping Regional Futures
DOKUMENTATION IST ONLINE >>

08.10.2016
Hauptbahnhof Lörrach
ERKUNDUNGS- UND IDEENWORKSHOP >>

30.09.2016
Publikation
DIE VIELEN AUTOREN DER STADTENTWICKLUNG >>

19.09.2016
Mehr Wohnen
JAHRESAUSSTELLUNG 2017 >>

30.08.2016
Stein-Säckingen
ERGEBNISSE STÄDTEBAULICHE POTENZIALANALYSE IM… >>

21.07.2016
Impulse für die Daseinsvorsorge
WISSENSPLATTFORM DER DASL IST ONLINE >>

20.07.2016
Perspektiven im ÖPNV
WORKSHOP ZUR ÖPNV-STUDIE DES LANDKREISES MÜNCHEN >>

15.07.2016
Flussrunde
BEAUFTRAGUNG FLUSSRUNDE - VERTIEFUNG… >>

14.07.2016
Die Stadt auf der Couch
SEMINAR ZUR PARTIZIPATIVEN STADTENTWICKLUNG -… >>

05.07.2016
ExWoSt Smart Cities
EXPERTENWORKSHOP ZU DEN ZWISCHENERGEBNISSEN IN… >>

30.06.2016
Sendlinger Strasse
BEAUFTRAGUNG KOORDINIERUNG, EVALUIERUNG,… >>

29.06.2016
Coburg
MODERATION STADTSALON "WER GESTALTET DIE STADT?" >>

09.05.2016
Fürstenried West
NEUE WOHNUNGEN IN FÜRSTENRIED WEST -… >>

01.04.2016
Ausstellung Förderpreis
NOMINIERUNG FÖRDERPREIS ARCHITEKTUR DER LH MÜNCHEN… >>

12.03.2016
Wohnraum für Alle
DIE RÄUMLICHE DIMENSION VON INTEGRATIONSPROZESSEN >>

08.03.2016
DASL-Publikation Mehr Stadt!
DIE ERGEBNISSE DER DASL JAHRESTAGUNG 2015 IN… >>

03.03.2016
IBA Thüringen
EXPERTENINPUT IM RAHMEN DER PLANUNGSWERKSTATT DER… >>

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung