JOHANN-VON-WERTH-STRASSE

DACHAUSBAU DENKMALGESCHÜTZTES WOHNHAUS, NEUHAUSEN

Im großzügigen Dachgeschoss des von Karl Fendt Anfang des 20. Jahrhunderts errichteten Mehrfamilienhauses sollen zur Schaffung neuen Wohnraums zwei Dachgeschosswohnungen errichtet werden. Die Erschließung der beiden Wohnungen erfolgt über das historische Treppenhaus des unter Denkmalschutz stehenden Jugendstilbaus. Im Westflügel des Eckbaus befindet sich in der unteren Ebene die erste Wohnung. Im Bereich der Zwerchhäuser kann hier die gesamte Höhe des Dachvolumens wahrgenommen werden. Ein Dacheinschnitt auf der Hofseite sorgt für zusätzliche Belichtung und bietet den Bewohnern einen Freisitz. Die zweite Wohnung erstreckt sich über zwei Geschosse. Eine innenliegende Treppe schafft die Verbindung in die zweite Dachgeschossebene, in der der historische Dachstuhl auf ganzer Länge erlebbar wird. Der über Eck verlaufende Grundriss ist offen gestaltet. Jeweils an den Enden sind die Individualräume der Wohnung angeordnet. Eine besondere Raumsituation bietet das im Knickpunkt des Grundrisses liegende Turmzimmer mit seiner offen im Raum liegenden, komplexen Tragwerksstruktur.

 

Die durch eine reiche Putzgliederung in Formen des späten Jugendstils charakterisierte Fassade wird im Zuge des Dachausbaus einer Restaurierung unterzogen. Im Innenhof ist eine neue Balkonanlage geplant, welche sich behutsam in die historische städtebauliche Situation einfügt und neben den Bestandswohnungen auch für die doppelgeschossige Wohnung im Dachgeschoss die Möglichkeit eines Freibereiches schafft.

 

Leistungsphasen 1-8, Auftraggeber: Privat (2021-2023) 
Projektteam: Jan Kurz, Matthias Wittmann, Tanja Gerum

 

AnsichtWest_texturiert_3.png

STRASSENANSICHT

1DG.png

GRUNDRISS 1.DG

2DG.png

GRUNDRISS 2.DG

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung