PUBLIKATION

 

30.09.2016

DIE VIELEN AUTOREN DER STADTENTWICKLUNG

Förster, Agnes; Ramisch, Theresa (2016): Die vielen Autoren der Stadtentwicklung. Den Netzwerken, Räumen und Themen der Münchner Akteurslandschaft auf der Spur. In: RaumPlanung 187 / 5-2016. 27-33.

 

Stadtentwicklung besteht aus vielen Gesichtern. Ob verpflichtet, beauftragt, aktiviert oder ungefragt: hoheitliche, privatwirtschaftliche oder zivilgesellschaftliche Akteure bringen sich mit unterschiedlichen Absichten in die Stadtentwicklung ein. Jede Stadt, jeder Stadtteil weist eine spezifische Akteurslandschaft auf. In dieser wirken Akteure wie städtische Institutionen, Verbände, Unternehmen oder Privatpersonen mal stark vernetzt, mal nebeneinander her. Dieser Beitrag vermutet in den Akteurslandschaften wertvolle, bislang nicht ausreichend genutzte Ressourcen für die künftige Stadtentwicklung.

 

Zum Beitrag

Aktuell


17.05.2017
Mehr Qualität durch Gestaltungsbeiräte
FACHKONFERENZ IN MANNHEIM >>

17.03.2017
Symposium Neue Quartiere
BEISPIELE AUS FREIBURG, ZÜRICH, KOPENHAGEN >>

07.03.2017
Drei Varianten, viele Möglichkeiten!
ÖFFENTLICHKEITSPHASE ZUR STADTENTWICKLUNG IM… >>

23.02.2017
Sendlinger Straße
PRÄSENTATION ZWISCHENERGEBNISSE >>

22.02.2017
Jahresschau mehr Wohnen
ABSCHLUSS VERANSTALTUNGSREIHE >>

07.02.2017
IBA Basel Aktive Bahnhöfe
BEAUFTRAGUNG ERSTELLUNG GEMEINSAMES… >>

01.02.2017
Rahmenplanung Gartenstädte
PROJEKTSTART >>

14.01.2017
Tutzing 2017
WORKSHOP ZU MEHR WOHNRAUM IN DER REGION >>

15.11.2016
Gewerbe & Stadt
PROJEKTSTART GEMEINSAME STUDIE MIT DER TU MÜNCHEN >>

22.10.2016
Fürstenried West
ÖFFENTLICHER DIALOG ZUR PREISGRUPPE IM… >>

10.10.2016
Nachlese Shaping Regional Futures
DOKUMENTATION IST ONLINE >>

08.10.2016
Hauptbahnhof Lörrach
ERKUNDUNGS- UND IDEENWORKSHOP >>

30.09.2016
Publikation
DIE VIELEN AUTOREN DER STADTENTWICKLUNG >>

30.08.2016
Stein-Säckingen
ERGEBNISSE STÄDTEBAULICHE POTENZIALANALYSE IM… >>

21.07.2016
Impulse für die Daseinsvorsorge
WISSENSPLATTFORM DER DASL IST ONLINE >>

15.07.2016
Flussrunde
BEAUFTRAGUNG FLUSSRUNDE - VERTIEFUNG… >>