IDEK NORDALLIANZ

 

DIGITALISIERUNG IN DER REGION

Gemeinsam mit Ernst Basler + Partner (Zürich / Berlin) erarbeiten wir im Auftrag der NordAllianz ein Integriertes Digitales Entwicklungskonzept (IDEK).

 

Dieses neue Instrument wird im Rahmen von Pilotprojekten in elf verschiedenen Quartieren, Städten und interkommunalen Zusammenschlüssen erstmals erprobt und entwickelt. Dafür hat das Bayerische Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr das Förderprogramm Smart Cities – Smart Regions ins Leben gerufen.

 

Die NordAllianz ist ein seit rund 40 Jahren bestehender Verband von 8 Gemeinden. Im Korridor zwischen Münchener City und dem Flughafen München gelegen, entwickeln sie sich wie der Rest der Region stark.

 

In einer ersten Phase haben wir Grundlagen gesichtet, mit den Verwaltungen Gespräche geführt und so den Status Quo analysiert. Nun freuen wir uns in Herbst und Winter auf einige intensive Workshops mit Bürgermeistern, Verwaltungsmitarbeitern und externen Experten. Am Ende des 18-monatigen Prozesses wird das IDEK ein Startschuss in die weitere digitale Entwicklung der NordAllianz sein. Dafür braucht es nicht nur eine starke und anpassungsfähige Strategie, sondern vor allem auch konkrete Maßnahmen, die schon bald gemeinsam angegangen werden können.

 

Zur Projektseite der NordAllianz

Zur Projektseite des Bayerischen Staatsministeriums für Wohnen, Bau und Verkehr

Zum Förderprogramm Smart Cities - Smart Regions

  

Ort: NordAllianz

Auftraggeber:in: NordAllianz

In Zusammenarbeit mit EBP Deutschland, EBP Schweiz

Projektteam: Agnes Förster, Susanna Walter, Jan Fries

Zeitraum: 2021-2022

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung