ISEK LÖRRACH

 

RÄUMLICHES ZIELBILD FÜR LÖRRACH IN DER TRINATIONALEN REGION 

Die Stadt Lörrach lässt durch STUDIO | STADT | REGION ein Integriertes Stadt- und Verkehrsentwicklungskonzepts (ISEK) erarbeiten. Für die anstehenden Aufgaben der Stadtentwicklung soll mit Perspektive auf die Jahre 2030 und 2040 eine übergeordnete Leitlinie erarbeitet werden. Der integrierte Ansatz des etwa eineinhalbjährigen Prozesses ermöglicht die interdisziplinäre Auseinandersetzung mit den lokalen Potenzialen und Herausforderungen.

 

Unter dem Motto „Zusammen zum Ziel“ wird im Austausch zwischen Politik, Stadtverwaltung, Planer*innen und Zivilgesellschaft seit Mai 2020 gearbeitet. Der „Dialogsommer“ diente als vorbereitender Auftakt zur fachlichen Arbeit. In der warmen Jahreszeit und bei niedrigen Infektionszahlen wurde die Zivilgesellschaft frühzeitig eingeladen, ihre Anliegen und Ideen für die Zukunft von Lörrach einzubringen und somit den Grundstein für die Entwicklung eines ISEK zu legen. STUDIO | STADT | REGION hat gemeinsam mit Polidia (Berlin) ein aus digitalen und analogen Formaten bestehendes Programm maßgeschneidert, das über den gesamten Sommer einen Dialog unter Einhaltung aller Abstands- und Hygieneregelungen ermöglichte. Über die verschiedenen Formate wurden unterschiedliche Zielgruppen angesprochen und so die Reichweite der Beteiligung erhöht.

 

Website zum Prozess

  

Ort: Lörrach

Auftraggeber: Stadt Lörrach, Fachbereich Stadtentwicklung und Stadtplanung

In Zusammenarbeit mit polidiastudio panorama und Thomas Rustemeyer

Bearbeitungsteam: Agnes Förster, Andreas Bernögger, Antonia Bourjau, Lucas Schneider Zimmer

Zeitraum: 2020-2021

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung