MEHR WOHNEN

 

VERANSTALTUNGSPROGRAMM ZUR JAHRESAUSSTELLUNG 2017

STUDIO | STADT | REGION konzipierte, organisierte und moderierte die Veranstaltungsreihe zur Jahresausstellung 2017 mit dem Titel „Mehr Wohnen“. Die Ausstellung zeigte, was die Stadt und ihre Wohnungsbaugesellschaften, aber auch private Akteure unternehmen, um München auch in Zukunft für alle lebenswert zu gestalten. Unter den von uns entwickelten vier Rubriken „sozial gerecht“, „wohnen innovativ“, „gut zusammenleben“ und „akteure + allianzen“ werden Projekte vorgestellt, die Denkanstöße geben und Lösungen aufzeigen. Das Veranstaltungsprogramm griff diese vier Themen auf uns setzte sie in lebendige Formate für ein breites Publikum um: Stadtgesellschaft, Politik, Wohnungsbaugesellschaften und Genossenschaften sowie auch Kinder und Jugendliche. 

 

Über sieben Wochen hinweg wurde im Rahmen der Jahresausstellung des Referats für Stadtplanung und Bau ordnung 2017 das Thema „mehr wohnen“ in München präsentiert, hinterfragt und diskutiert. Ziel der Ausstellung war es, Bürgerinnen und Bürger einerseits über Projekte und Maßnahmen zu informieren und eine öffentliche Wahrnehmung für das Thema des Wohnens zu erzeugen, andererseits die Bürgerinnen und Bürger sowie unterschiedliche Akteure einzubinden. Die Ausstellung bot eine Plattform für den Austausch zwischen Politik, Verwaltung, Fachwelt, Akteuren am Wohnungsmarkt und Bürgerschaft. Die Landeshauptstadt München regte damit den Dialog zwischen einer breiten Palette von Akteuren an. Denn „mehr wohnen“ kann nicht durch kommunale Maßnahmen alleine erreicht werden, sondern Ideen und Lösungen müssen gemeinsam entwickelt und zeitnah umgesetzt werden.

 

Die Ausstellung in der Rathausgalerie wurde wöchentlich durch thematisch passende Veranstaltungen ergänzt. In den Räumen der Ausstellung boten sechs Abendveranstaltungen die Gelegenheit, mit Vertreterinnen und Vertretern aus Politik, Verwaltung und Planung zu diskutieren. Sechs Stadtspaziergänge führten Bürgerinnen und Bürger in unterschiedliche Stadtteile, um Projekte vor Ort kennenzulernen. Interessierte aus ganz unterschiedlichen Perspektiven kamen in den sechs öffentlichen Führungen durch die Ausstellung gemeinsam ins Gespräch.

 

In den sieben Ausstellungswochen zwischen dem 11. Januar und dem 23. Februar 2017 verzeichnete die Ausstellung rund 15.700 Besucherinnen und Besucher. Jede öffentliche Veranstaltung war mit 100 bis 150 Personen besucht. Insgesamt 130 Besucherinnen und Besucher nahmen an den öffentlichen Führungen teil. Darüber hinaus wurden 23 geladene Führungen für Bürgerinnen und Bürger und Vertreterinnen und Vertreter aus Politik, Verwaltung, weiterer Institutionen und interessierter Gruppen innerhalb und außerhalb der Stadt München veranstaltet.

 

Zur Projektwebseite der Landeshauptstadt München

Dokumentation als pdf-Datei

 

Ort: München

Auftraggeber: Landeshauptstadt München, Referat für Stadtplanung und Bauordnung

Mitarbeit: Leila Unland, Constanze Ackermann, Lea Scholze

Zeitraum: 2016-2017

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung